by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Dienstag, 31. Januar 2012

Dior Forget-Me-Not 694

Dior Forget-Me-Not 694

Dior Forget-Me-Not ist der zweite Lack aus der aktuellen "Garden Party" Kollektion von Dior. Auch dieser Lack riecht, wie sein Bruder Waterlily, leicht nach Rose.
Die Farbe ist umwerfend, passt zu Sommer und Winter und zu jedem meiner Outfits. Ich werde sie sicherlich oft tragen. Schön, dass ich noch ein Fläschchen abbekommen habe.


Montag, 30. Januar 2012

essie bahama mama

essie bahama mama

Eine liebe Leserin hat mich gefragt, wie sie an den Dior Black Plum rankommen könnte - hm, leider ist der inzwischen wohl aus dem Programm genommen worden. Aber diese Anfrage führte dazu, dass ich mein Sortiment nach ähnlichen Lacken abgesucht habe - und dabei stieß ich auf bahama mama von essie. Und ich muss sagen, es wurde wirklich höchste Zeit, dass ich diesen Lack auftrage, denn er ist wunderschön und genau passend zu dieser Jahreszeit. Wobei ich sagen muss, dass das eine dieser Farben ist, die ich mir zu jeder Jahreszeit vorstellen kann.


Je nach Lichteinfall wirkt sie sehr dunkel, dann sieht man aber doch wieder ganz deutlich das sehr dunkle und kühle Bordeauxrot durchscheinen. Wirklich schön und, wie der folgende Vergleich zeigt, kein echtes Dupe zu Dior Black Plum, aber ein würdiger Ersatz.


Ich habe mal alle dunklen Rot- und Lilatöne nebeneinander gelegt.


Je nach Lichteinfall wirken sie alle seeeeehr dunkel. Erst bei mehr Licht sieht man einen deutlicheren Unterschied.

Hier ist die Reihenfolge eine andere, als auf den oberen Bildern!
Von links nach Rechts - Chanel Vendetta - essie bahama mama - Chanel Rouge Noir - Dior Black Plum - O.P.I. Yes ... I Can-Can - Chanel Vamp - O.P.I. Boris & Natasha




So, liebe Maike, ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiter helfen. Und vielleicht findet sich ja jemand, der ein Fläschchen von Dior Black Plum übrig hat? :-).

Freitag, 27. Januar 2012

Les Jeans de Chanel kommen wieder - mit den Nummern 551, 553 und 555

Als mir vor einiger Zeit meine Lieblingsparfümistin (äh, wie heißen die Damen eigentlich?) erzählte, dass die "Les Jeans de Chanel" - das Trio Coco Blue, Blue Boy und Blue Rebel - wieder in den Handel kommen, hielt ich es für ein Gerücht. Diese drei gab es ja zur Vogue Fashion's Night Out und sie waren nicht nur extrem limitiert und in Deutschland nur zwei Abende und nur in Berlin und Düsseldorf zu bekommen, es gab sie auch nur im Dreierpack und auch nur ein Set pro Person.
Dann hat es mir meine Schwägerin - die, die in einer Parfümerie arbeitet - bestätigt. Nun hat mich auch noch die liebe Anna angeschrieben, auch ihr wurde es in ihrer Parfümerie bestätigt.

Sie werden Ende März in den Handel kommen. Ich weiß allerdings nicht, ob es sie auch dann wieder nur im Dreierpack geben wird, aber wahrscheinlich wird man sie auch einzeln bekommen.
Wenn Ihr also mit dem Gedanken spielt, Euch einen der drei Blauen zu kaufen, dann zahlt nicht überteuerte Auktionspreise dafür, wartet bis März :-).

Nachtrag - inzwischen habe ich auch ein Foto :-).



Mittwoch, 25. Januar 2012

Dior Waterlily 504

Dior Waterlily 504

Dior Waterlily ist Teil der "Dior Garden Party" Kollektion und im Moment erhältlich - aber sicherlich nicht mehr lange, denn er ist limitiert und es würde mich wundern, wenn er nicht im Nu ausverkauft wäre.

Unter der Tageslichtlampe

Ich habe ja schon erwähnt, dass der Lack gaaanz leicht nach Rosen duftet - nachdem ich einen Überlack trage tatsächlich noch etwas weniger. Aber dann war ich heute doch ganz schön überrascht.
Ich habe meine Lackstäbchen in einer Dose und jedes Mal, wenn ich diese öffne, bleibt mir der Atem weg, weil mir so ein entsetzlicher chemischer Dampf entgegen strömt. Heute öffne ich das Döschen - und es kommt mir tatsächlich einfach nur ein sehr angenehmer Rosenduft entgegen. Da war ich kurz mal sprachlos.


Ich liebe diese Farbe und ich freue mich sehr auf den Sommer, wenn ich sie ausgiebig tragen werde.


Und natürlich stellt sich bei diesem Grünton unweigerlich die Frage - wie verhält sich Waterlily zu dem berühmten Jade von Chanel? Gleich zwei meiner Leserinnen haben sich so einen Vergleich gewünscht - die liebe Rose und der lieben Verena. An dieser Stelle auch vielen lieben Dank für Eure Komplimente!


In der Flasche ist zunächst kaum ein Unterschied zu erkennen. Beide Grüntöne haben einen Schimmer, hier scheint es noch so, als ob Jade mehr schimmern würde.


Aufgetragen ist ein leichter Unterschied zu erkennen.


Waterlily ist etwas dunkler und schimmert deutlich stärker als Jade. Dieser wiederum ist etwas pastelliger und bläulicher.


Außerdem ist Waterlily etwas wärmer -

Oben Waterlily - unten Jade


- Jade etwas kühler.



Waterlily ist kein exaktes Dupe für Jade, aber es ist sicherlich ein würdiger Ersatz - auch für mich, denn Jade pinsel ich mir ja nicht mehr auf die Finger :-).

Montag, 23. Januar 2012

Zoya Zara

Zoya Zara

Zoya Zara ist ein wunderschönes Lila mit goldenem Schimmer. Leider bin ich gar kein so Goldschimmer-Fan, daher erfreut dieser Lack inzwischen eine liebe Leserin :-).


Samstag, 21. Januar 2012

Dior Garden Party

Dior Waterlily 504 und Forget-me-not 694

Endlich sind die beiden Diorlacke aus der aktuellen Frühjahrskollektion auch bei mir angekommen. Leider musste ich meiner Parfümerie untreu werden - sie hat die beiden immer noch nicht und mich haben schon leichte Panikattacken befallen, dass ich sie nicht mehr bekomme. Beide Lacke sind limitiert.
Das Besondere an diesen beiden Lacken ist, dass sie angeblich nach Rosen duften sollen.

Ich machte also das erste Mal das Fläschchen auf, roch daran, äh - und roch Nagellack.
Nur auf dem Finger kommt der Rosenduft ganz dezent zum Vorschein - je trockener der Lack ist, umso mehr tritt der Lackgeruch in den Hintergrund und der Rosenduft kommt zum Vorschein. Aber wirklich nur sehr dezent.


Vor einiger Zeit habe ich mir vorgenommen, mir nur noch die Nichtchanellacke zu kaufen, die mir auch sehr gut gefallen. Das wären mir sonst einfach zu viele Baustellen. Daher habe ich auch die Dior-Weihnachskollektion ganz ausgelassen. Sie bestand überwiegend aus Goldtönen und ohne die kann ich ganz gut leben.
Als ich aber diese beiden das erste Mal im Internet gesehen habe, war ich sofort Feuer und Flamme und es war klar, dass die beiden hier einziehen werden. Und ich bin nicht enttäuscht. Ganz tolle Farben, die Ihr Euch schnell schnappen solltet, so lange es sie noch gibt.

Quelle: dior.com

Mittwoch, 18. Januar 2012

Puro Friseure in München

Der heutige Post liegt mir sehr am Herzen, denn ich möchte Euch meine Lieblingsfirseure vorstellen - Puro Friseure in München (die Internetseite ist noch nicht ganz fertig).


Erst letzen Monat haben Maximilian (links) und Patrice (rechts) ihren sehr geschmackvoll eingerichteten Salon eröffnet.
In der Mitte zwischen ihnen sehr ihr Tanja, die mir freundlicherweise die Fotos zur Verfügung gestellt hat, da ich bei meinem Besuch vergessen hatte, Bilder zu schießen. Auf ihrem tollen Blog zeigt sie noch einige mehr.

Am Isartorplatz 5 - gegenüber vom Cinemaxx mitten in der Stadt - findet ihr nun also Puro Frisöre.


Patrice und Max kenne ich beide von Lippert's Frisöre - den Münchnern unter Euch ist das sicherlich ein Begriff, das ist ein Promifrisör hier in München.
Ich hatte immer Pech, dass "meine" Friseure, mit denen ich richtig zufrieden war, dort plötzlich nicht mehr gearbeitet haben. Als es mir mit Patrice auch so ging, war ich wirklich verzweifelt, denn ich liebe seine ruhige und doch lustige Art, und er hat es geschafft, meine gar nicht so leicht zu bändigenden Haare tatsächlich zu bändigen :-).
Mein Liebster kam dann auf die Idee, Ihn zu googeln - und voilà, er hat seinen eigenen Laden.


Die Räume sind sehr stilsicher gestaltet, schlicht und doch luxuriös.
Die Atmosphäre ist sehr familiär und doch hoch professionell, man fühlt sich sofort wohl und kann entspannen, während man eine wunderbare, ausführliche und dem Typ entsprechende Beratung und Behandlung bekommt.


Und Patrice und Max gehören zu den wenigen in München, die Aveda führen dürfen und führen. Ich habe hier das erste Mal einen Aveda-Tee getrunken und ihn auch gleich gekauft, weil er so lecker ist :-).



Bei entspannender Musik bin ich hier fast eingeschlafen, während meine Haare mit einer Maske verwöhnt wurden.


Mit Beratung, Painting (auch das kann nicht jeder), Schnitt und föhnen wurde ich fast 2 1/2 lang umsorgt und verwöhnt, ich habe viel gelacht und habe den Laden sehr zufrieden, heiter und entspannt verlassen. Man wird also alles andere als durchgeschleust.


Also, wenn Ihr zu einem richtig richtig guten Frisör gehen wollt, der ein sehr feines Gespür dafür hat, was einem steht und was nicht, und der wunderbare Farbreflexe in Euer Haar zaubern kann, ohne dass Ihr künstlich ausseht, und der noch dazu nicht so teuer ist wie die alteingesessenen Promi Friseure (Waschen, Schneiden und Föhnen mit einer sehr ausführlichen Beratung bekommt Ihr für €65,-), dann macht doch schnell einen Termin aus! Ich bin mir sicher, Ihr werdet genauso zufrieden sein wie Tanja und ich :-).

Puro Friseure
Patrice Hess und Maximilian Ufertinger
Isartorplatz 5
80331 München
Tel: 089 24203314


Montag, 16. Januar 2012

Chanel April 533

Chanel April 533

Hier nun also der versprochene letze Lack aus der aktuellen Frühjahrskollektion "Harmonie de Printemps" von Chanel.
Was soll ich sagen - ich bin verliebt. Die Farbe trifft bei mir mitten ins Schwarze. Es ist ein beeriges Rot mit einem Hauch von Grauanteil, genau solche Farben liebe ich. Und jetzt ärgere ich mich, dass ich so lange mit dem Auftragen gewartet habe, in meiner Parfümerie ist diese Farbe nämlich schon ausverkauft. Also habe ich heute meine Schwägerin drauf angesetzt - ich brauche eine zweite Flasche. Eine steht dann im Regal und eine benütze ich.
Ich weiß, das IST verrückt, aber ich will keine leere Flasche in meinem Regal stehen haben.

Und weil die Farbe sooooo schön ist, hier noch einige Aufnahmen bei verschiedenen Lichtverhältnissen:




Hach, ich muss immerzu meine Hände ansehen :-).

Donnerstag, 12. Januar 2012

Chanel Bildschirmschoner


Leider leider muss ich Euch mit Swatches von April vertrösten. Ich habe es einfach nicht geschafft und das Wochenende bin ich nicht im Lande.
Derweil möchte ich Euch die Wartezeit mit einem Bildschirmschoner von Chanel versüßen, den Ihr Euch *hier* runterladen könnt. Ich habe ihn auch und finde ihn sehr putzig.
Am Montag kommt dann April, versprochen.

Mittwoch, 11. Januar 2012

Chanel May 535

Chanel May 535

May ist der zweite "Monatslack" aus der aktuellen Frühjahrskollektion "Harmonie de Printemps" von Chanel. Hach ja, was soll ich sagen - auch wenn manche ihn zu "tussig" finden (winke winke, liebe C.M.), ich mag solche Farben. Es sieht irgendwie mädchenhaft aus und ich finde May durch die Pastellnote gar nicht sooooo "tussig" :-). Auf alle Fälle macht die Farbe so richtig Lust auf Sommer, Sonne und Meer.

Im Sommer sieht er zu leicht gebräunter Haut sicher umwerfend aus!



Hier noch ein Vergleich zu einigen anderen meiner pinken Lacke.

Dienstag, 10. Januar 2012

Chanel June 539

Chanel June 539
Beginnen wir denn Frühling also "von hinten" :-).
June ist ein pastelliges helles Orange aus der aktuellen Frühjahrskollektion "Harmonie de Printemps" von Chanel.
Es ist sicherlich nicht die Farbe, die ich mir gekauft hätte, wenn ich die Lacke nicht sammeln würde. Umso überraschter war ich, als ich sie aufgetragen habe.


Denn ich finde sie wirklich schön. Sie macht richtig Lust auf Frühling und passt viel besser zu meinem Hautton, als ich erwartet habe.


Ich werde sie im Frühling, wenn die Sonne raus kommt, sicherlich noch einmal auf ihre Alltagstauglichkeit testen.

Ich habe sie Euch noch mit einigen anderen Chanellacken verglichen, allerdings habe ich einen neuen Fotoapparat und muss erst noch etwas damit spielen, so dass die Fotos nicht ganz so gut geworden sind, wie ich es gerne gehabt hätte. Aber Ihr könnt schon ganz gut erkennen, wo June vom Farbgrad und der Helligkeit in etwa liegt.

Chanel Pêche Nacrée  515- June 539 - Abricot Gloss 175 - L.A. Sunset 297 - Orange Fizz 307


Heute war ich kurz in der Stadt. April war bei Karstadt schon ausverkauft, May und June noch zu haben. Wenn er Euch also gefällt, dann holt ihn Euch. Ich hatte mal gehört, dass es die einzige limitierte Frühlingsfarbe ist, kann es aber nicht definitiv bestätigen - ich habe vergessen, zu fragen.

Montag, 9. Januar 2012

Chanel Harmonie de Printemps Kollektion

Endlich ist sie daaaaaa ...


die diesjährige Frühlingskollektion von Chanel mit dem wohlklingenden Namen "Harmonie de Printemps".

Meine Parfümerie habe ich schon am Donnerstag mit Telefonaten bombardiert, da andere Parfümerien die Kollektion bereits hatten.
Heute hatten sie sie immer noch nicht ausgepackt, da ich mich aber nicht mehr mit dem Telefon begnügt habe, sondern live auf der Matte stand, ging die Chefin ins Lager und brachte mir diese Schätze mit.


Das Rouge, das ich umwerfend finde. Es zaubert einen frischen Hauch von Pink auf die Wangen, genau so eine Farbe hat mir noch gefehlt.


Und hier sind sie also - June, May und April.


Der erste Eindruck ist toll. Die Farben machen richtig Lust auf Frühling und Blumen und sind wunderschön. Selbst June gefällt mir, obwohl ich glaube, dass es gar nicht zu meiner Hautfarbe gehen wird. Aber wem orange steht wird diese Farbe lieben. Aber mein Favorit war, seit ich erste Bilder im Internet gesehen habe, April - und er bleibt es auch :-). Swatches gibt es wie gewohnt für jede Farbe einzeln die kommenden Tage.

Übrigens wurde mein Warten mit einem Geschenk belohnt - ich bekam eine Flasche Chanel Nr. 19 Poudré geschenkt, weil ich so eine gute Kundin und Chanel-Liebhaberin bin.


Quelle: www.chanel.com

Das hat mich sehr sehr sehr gefreut, denn um den Duft schleiche ich schon lange rum. Aber öh, ich glaube, ich muss meine Ausgaben besser in den Griff bekommen :-). Was solls, die Kreditkarte stöhnt, aber ich habe jetzt 100ml Parfüm umsonst erhalten ;-))).

Quelle: www.chanel.com