by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Donnerstag, 29. September 2011

Chanel Blue Rebel

Chanel Blue Rebel


Blue Rebel ist der dritte Lack aus der "Les Jeans de Chanel" Kollektion und mein neuer Lieblingslack :-). Ehrlich, als ich Blue Boy aufgetragen hatte, fand ich den am schönsten, jetzt den Blue Rebel, und wenn ich irgendwann wieder Blue Boy auftrage, wird mir wieder der am besten gefallen. Ich würde also sagen - ein klares Unentschieden.
Es ist ein sehr dunkles Blau mit einem leichten Einschlag zu Petrol, was man auf dem Bild gar nicht festhalten kann. Eine wirklich sehr gelungene Farbe!
So, nun habe ich Euch alle drei der Kollektion vorgestellt und muss sagen, dass ich insgesamt sehr froh bin, sie ergattert zu haben :-).

Dienstag, 27. September 2011

Chanel Coco Blue

Chanel Coco Blue

Ein weiterer Lack aus der "Les Jeans de Chanel" Kollektion ist Coco Blue. Es ist der einzigartigste Lack, zumindest für mich, da sich in meiner Sammlung kein anderer auch nur annähernd ähnlicher Blauton befindet (ein ausführlicher Vergleich meiner Blautöne wird irgendwann mal folgen, falls meine Nagellackstäbchen jemals ankommen).


Und es ist die einzige Farbe der Kollektion, die schimmert. Eigentlich finde ich Lacke mit Schimmer oft schwierig, weil die Pinselführung im Schimmer oft zu erkennen ist, weil der Pinsel die Schimmerpartikel eben auf eine bestimmte Art und Weise "anordnet". Das ist hier erstaunlicher Weise gar nicht der Fall!



Und es ist von den drei Farben diejenige, die ich am Wenigsten mit dem Herbst verbinde. Ich denke, das ist eine ganz tolle Farbe für den Frühling und den Sommer. Im Moment spricht sie mich also am wenigsten an - lauter Superlative :-).

Sonntag, 25. September 2011

Chanel Blue Boy

Chanel Blue Boy

Chanel Blue Boy ist Teil der im Herbst diesen Jahres erschienenen Kollektion "Les Jeans de Chanel". Und ich lieeeeebe diese Farbe. Sie ist etwas rauchiger, als es meine Kamera hier einfangen konnte.


Beim Auftragen der ersten Schicht dachte ich mir: "Oh Mist." Die ist nämlich wirklich unglaublich streifig geworden. Nach der zweiten Schicht ist davon nichts mehr zu sehen :-). Leider habe ich meine Nägel nicht gleich nach dem Auftragen fotografiert, so dass der Lack nicht mehr ganz so schön glänzt.


Diese beiden Bilder in einem anderen Licht geben den Farbton ziemlich originalgetreu wieder, wie ich finde.


(Äh, meinen Ehering habe ich einfach nach dem Cremen vergessen, hat also nichts zu bedeuten :-).

Samstag, 24. September 2011

Der Unterschied zwischen Chanel Deutschland und Chanel USA

Im folgenden Post beziehe ich mich zwar auf Chanel Deutschland, aber soweit ich weiß, gilt das, was ich zu sagen habe, für Chanel Europa. Ähm, diese Ankündigung klingt jetzt ernster, als es ist :-).

Als ich von der Kollektion "Les Jeans de Chanel" erfahren habe, war natürlich sofort klar, dass ich die drei Lacke haben muss. Hm, aber woher? Die sollte es ja nur zur Vogue Fashion's Night Out geben.
Also fing ich an zu recherchieren und zu telefonieren. Mir fiel nämlich ein, dass mein Mann ja kurz nach dem Event nach Miami fliegt - also rief ich in dem Chanel-Store in Miami an.

Und hier ist das Ergebnis:


Nun kann ich also folgende Unterschiede zwischen Chanel Deutschland und Chanel USA festmachen:

Deutschland
-Lacke erhältlich nur einen Abend und nur in Berlin und Düsseldorf
-Reservierung unmöglich
-Lacke werden nur im Set verkauft
-Pro Person wird nur ein Set ausgegeben
-Lacke sind nur einen Abend erhältlich

USA
-Lacke erhältlich in zahlreichen Boutiquen und über chanel.com
-Reservierung gar kein Problem, so lange man eine Kreditkarte hat (und ich habe Ende Juli für Mitte September reserviert), auch bei chanel.com konnte man vorreservieren!
-Man will nur eine Farbe? Kein Problem!
-Man will mehrere von jeder Farbe? Kein Problem!
-Erhältlich, bis sie ausverkauft sind

Insgesamt muss man also sagen, dass die Amerikaner das mit der Kundenfreundlichkeit und Kundenzufriedenheit und Kundenbindung deutlich besser begriffen haben. Natürlich will Chanel auch einen gewissen Grad von Exklusivität erreichen und halten, aber man kann es auch übertreiben und Kunden vergraulen. Oder hat jemand das Gefühl, dass Chanel in Amerika weniger Wert geschätzt wird, nur weil man leichter an die Sachen ran kommt? Ich hatte auch bei Chanel in Chicago angerufen, auch die hätten mir Lacke bis November(!) zurückgelegt - so ging es jetzt doch deutlich schneller.
Nun gut, wenn Chanel Europa mein Geld nicht will, dann trage ich es eben nach Amerika :-).

Ach übrigens, zum Rest der Lieferung:
Vamp vergnügt sich nun auf einem Ikea-Regal mit ganz vielen anderen Chanel-Lacken :-).
Das zweite Set Jeans erfreut meine liebe liebe Schwägerin, die mir schon so viele Lacke abgetreten hat, danke dafür! (Und die ich schändlicher Weise letztes Jahr mit der Soho-Kollektion so im Stich gelassen habe, das tut mir echt immer noch leid!)
Und der Eyeliner? Der ist auch Teil einer limitierten Kollektion und in Deutschland nicht erhältlich. Aber ich fand die Farbe so wunderschön - es gibt ganz tolle Swatches dazu im Internet.

So, und um die Euch die Farbe zu zeigen, habe ich mich auf ein mir unbekanntes Feld begeben - ich habe Lidschatten und Eyeliner geswatcht.

Chanel Ombre Essentielle "Fauve" 90 - Stylo Yeux Waterproof "Taupe" 84


Chanel Ombre Essentielle "Taupe Grisé" 87 - Stylo Yeux Waterproof "Taupe" 84 - Ombre Essentielle "Fauve" 90

Die Bilder sind grauenhaft. Ich weiß. Es war ja auch mein erster Versuch. Und dabei wird es wohl bleiben. Ich mache lieber Fotos von meinen Nägeln, versprochen :-).

Donnerstag, 22. September 2011

Les Jeans de Chanel

Les Jeans de Chanel - Blue Boy - Coco Blue - Blue Rebel

Endlich sind auch bei mir die blauen Lacke Blue Boy, Coco Blue und Blue Rebel aus der diesjährigen "Les Jeans de Chanel" Kollektion, die anlässlich der Vogue Fashion's Night Out in den Handel gekommen sind, gelandet. Und zwar direkt aus Miami. Die Geschichte dazu erzähle ich Euch ein anderes Mal, das ist nämlich durchaus interessant.



Jetzt erfreue ich mich erst einmal an dem Anblick dieser drei Lacke. Die Farben sind tatsächlich nicht ganz so einzigartig, wie es die anlässlich der letzten beiden Vogue Nächte gewesen sind, wir erinnern uns an Jade und an die Khakis, die . Aber es sind insgesamt wunderschöne Farben, zu denen man aber sicherlich durchaus Dupes wird finden können.


Auf den ersten Blick hat es mir der Blue Boy besonders angetan. Und im Gegensatz zu einer meiner ersten Aussagen hier auf dem Blog, finde ich blaue Lacke inzwischen wirklich wirklich toll auf den Nägeln. Es ist dezenter als Rot, nicht so morbid wie Schwarz und doch kräftig und auffallend. Besonders für den Herbst einfach perfekt.

Quelle: www.chanel.com

Samstag, 17. September 2011

Einzug der Wiesenwirte zum Oktoberfest

Heute erwartet Euch eine richtige Bilderflut.

Am heutigen Tage komme ich nicht umhin, Euch Bilder vom Einzug der Wiesenwirte zum Oktoberfest (oder zur Wiesn, wie wir Münchner sagen) zu zeigen.
Ich weiß, viele Leute meinen, dass sie das Oktoberfest boykottieren, weil es nur noch um Kommerz geht. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass hinter allem ein Brauch steht, der auf diese Weise gepflegt und in Erinnerung gehalten wird. Und der schönste aller Bräuche ist der Einzug der Wiesenwirte. Auf den freue ich mich jedes Jahr und ich habe jedes Jahr wieder Gänsehaut. Und inzwischen erfreut sich auch unsere Süße an diesem Spektakel, für Kinder ist das natürlich was ganz Besonderes!

Und nun möchte ich Euch einige Eindrücke zeigen. Für die Baustelle im Hintergrund kann ich nichts. Aber selbst die Bauarbeiter haben für eine Stunde ihre Arbeit ruhen lassen und haben in aller Gemütlichkeit den Festzug betrachtet :-).

Man sieht ...

... bayrische Originale ...


... einen Polizeimini ... (mit einer Dirndlpolizistin als Fahrerin)


... das Münchner Kindl ...


... unseren Oberbürgermeister ...


... viele prächtige Pferdegespanne ...




... ein nicht minder prächtiges Ochsengespann ...


... den Wagen vom Lieblingsbierzelt ...


... wunderschöne Trachten ...




... historische Kostüme ...



... und gaaaanz viel Musik, mal gekoppelt mit der Tracht ...







... und mal gekoppelt mit den historischen Kostümen.




Am Ende sieht man dann dann auch noch ...

... Polizistinnen zu Pferde (was für meine Tochter eine doppelte Sensation gewesen ist) ...


... einen Tierarztwagen ...


... und - danke O Du deutsche Gründlichkeit - ...

... nicht weniger als vier Straßenkehrerfahrzeuge!


Und schließlich die Masse, die nur eines will :-).


Und was das Süßeste am ganzen Umzug gewesen ist? Natürlich unsere Süße im Dirndl :-).



Und so sage ich: O Zapft is! Prost.

Freitag, 16. September 2011

Als ich an meinem Hochzeitstag

morgens aufgestanden bin, war mein Liebster schon auf dem Weg in die Arbeit (Andere schlafen kürzer, wenn sie Kinder haben, ich schlafe seit dem länger. Mann muss sein Kind nur richtig erziehen. :-)

Und ich fand lauter kleine Zettelchen in der Wohnung verteilt:

Bei meinem Telefon ...


... am Badezimmerspiegel ...


... an der Wohnungstür ...


... bei meinem Geldbeutel ...


... an der Kaffeemaschine.



Ich habe ja schon Mal erwähnt, dass mein Mann wirklich der beste ist :-).

Danke für alles!

Donnerstag, 15. September 2011

Dior Tuxedo 908


Dior Tuxedo 908
Als ich Euch das erste Mal von Dior Tuxedo aus der Blue Tie Kollektion erzählt habe, war ich mir ja gar nicht sicher, ob ich mir die Farbe zulegen werde. Nun bin ich sehr froh, es getan zu haben.


Es ist ein sehr dunkles schimmerndes Nachtblau mit etwas helleren blauen Schimmerpartikelchen.
Letzten Sonntag war ich auf einer Taufe, zu der wir uns auf Wunsch der Gastgeber in unsere Tracht geworfen haben. Lange habe ich überlegt, welchen Nagellack ich dazu tragen soll. Schließlich habe ich mich für den Tuxedo entschieden, da das Blau auch in meinem Dirndl auftaucht. Zunächst hatte ich gedacht, dass das für eine Taufe zu auffällig sein könnte, aber da ich unsere Gastgeber gut kenne und die durchaus nicht unauffällig sind (das ist jetzt als Kompliment gedacht!!!), dachte ich mir, es ist schon in Ordnung. War es auch, die Gastgeberin trug zu ihrem schimmernden Dirndl Chanel Péridot, was wirklich ganz wunderbar gepasst hat :-).

Leider leider habe ich es völlig versäumt, ein schönes Bild von meinem Dirndl und meinem Nagellack zu machen, ...


... ich habe nur das hier, was ich schnell im Auto geschossen habe. Aber man kann es sich vielleicht vorstellen. Ich habe auch schon Chanel Ming zu diesem Dirndl getragen, da es farblich auch ganz wunderbar passt.
Tuxedo ist übrigens einen Hauch heller als Chanel Blue Satin, von der Art her aber sehr ähnlich. Ich werde Euch bei Gelegenheit Vergleichsswatches zeigen. Bis dahin könnt Ihr Euch den ganz wunderbaren Vergleich bei Café Makeup ansehen.

Dienstag, 13. September 2011

Dior Blue Tie Kollektion

Dior Tuxedo - Blue Denim

Bereits Mitte Ende August kam die Blue Tie Kollektion von Dior auf den Markt mit den Nagellacken Tuxedo 908, Blue Denim 607 und Safari Beige 219. Ich habe mir nur die blauen Lacke zugelegt (ein deutliches Zeichen dafür, dass sich meine Sammelleidenschaft immer mehr auf Chanel verlagert).



Tuxedo ist ein tiefes Nachtblau mit einem wunderbaren Schimmer - in der Flasche sieht man silberne, blaue und purpurne Schimmerpartikel, auf den Nägeln verschwinden diese jedoch fast gänzlich. Blue Denim ist tatsächlich ein Jeansblau, sehr interessant und durchaus einzigartig, wie ich mir vorstellen kann. Ich habe noch keine Vergleiche zu echten Dupes gesehen.

Blau ist diesen Herbst ja offensichtlich DIE Trendfarbe - Dior, Chanel (Les Jeans de Chanel) und auch andere Hoch- und Niedrigpreisige Marken bringen gerade blauen Nagellack in allen möglichen Farbnuancen heraus. Mir soll es recht sein, ich mag Blau.