by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Samstag, 15. Januar 2011

Chanel Black Pearl 513

Chanel Black Pearl 513

Ach ja, die aktuelle Les Perles de Chanel Frühjahrkollektion. Ich liebe sie, besonders auch die Lidschatten. Sie ist inspiriert von den Farben der Perlen, und als ich im Internet die erste Swatches von "Black Pearl" gesehen habe, schien der Lack einfach nur grün und ich habe mich gefragt, was das denn mit schwarzen Perlen zu tun haben soll. Nun, da ich den Lack selber getragen habe, verstehe ich es. Er schimmert tatsächlich genau so wie schwarze Perlen - nicht, dass ich welche besitzen würde, aber ich habe sie doch schon an einigen Personen oder in Läden gesehen :-). Eine wirklich wunderbare Farbe, die ich am Samstag im Oberpollinger gekauft habe, und als ich am Donnerstag wieder in der Stadt war, war der Lack schon wieder überall ausverkauft. Unglaublich.

Trotzdem muss man sagen, dass die letztens erschienenen Lacke sich doch recht ähnlich sind in der Machart, immer dieser schwarze oder doch sehr dunkle Grundton und eine schimmernde Farbe dazu. Auf den Bildern kann man gut erkennen, was ich meine:



(von links nach rechts) Chanel Strong, Paradoxal, Black Pearl, Steel

Was soll's, ich liebe sie trotzdem :-).

Chanel Pêche Nacrée 515

Chanel Pêche Nacrée 515


Diese Farbe ist Teil der aktuellen Les Perles de Chanel Frühjahrskollektion und endlich einmal eine orange angehauchte Farbe, die auch mir steht, weil ein deutlicher Rosaanteil enthalten ist. Die Farbe ist sicherlich nicht revolutionär, aber wirklich nett und durch ihren silbrigen Schimmer für mich wie gemacht. Es ist eine richtige Frühlingsfarbe - bei dem Wetter durchaus passend :-).

Montag, 3. Januar 2011

Estée Lauder Frozen Fantasy 69


Estée Lauder Frozen Fantasy 69

Diese Farbe ist etwas weniger rot und einen Hauch mehr braun als auf dem Bild. Aber auch hier findet sich ein wunderbarer silberner Schimmer und manchmal ahnt man auch einen Anflug von lila, wunderbar. Es ist mein erster Lauder-Lack und er lässt sich sehr gut auftragen. Der Pinsel ist schön breit und die Konsistenz angenehm aufzutragen.

O.P.I. Not So Bora-Bora-Ing Pink


O.P.I. Not So Bora-Bora-Ing Pink

Zunächst muss ich leider sagen, dass meine Kamera die Farben nicht mehr so einfängt, wie ich es gerne hätte. Das gilt auch für die beiden nächsten Farben.
Hier gehört eine Spur weniger Rot und dafür etwas mehr Pink rein. Was ich aber besonders schön finde, sind die silbernen Glitzerpartikel. Ich mag Silber, ich trage gar kein Gold und auch mein Ehering ist aus Weißgold. Aber der Glitzer in Nagellacken ist oft golden, obwohl der silberne Glitzer immer öfter kommt. Schön für mich :-).

Chanel Nr. 18



Ich habe ja schon berichtet, dass ich mir in Amerika einen Nagellack gekauft habe, den es bei uns in Deutschland nicht gibt. Und noch dazu trägt er die Nr. 18 "Vamp", wobei bei uns unter der Nr. 18 "Rouge Noir" zu finden ist. Und doch sind die Farben unterschiedlich. Rouge Noir ist dunkler, aber vor allem hat er gar keinen Glitzer, Vamp hat Glitzerpartikel. Zum Vergleich habe ich noch Tulip Noire aufgetragen. Aber ich werde dem Vamp noch einen eigenen Post widmen. Hier nur schon Mal ein Vorgeschmack.

Dior Sugar Cane 153


Dior Sugar Cane 153

Ich habe mal wieder lackiert und diesen Lack hier rausgezogen. Er ist ein Geschenk meiner Schwägerin wie auch der "Dior Sweet Almond", den ich am Mittelfinger aufgetragen habe.
Sugar Cane ist im Prinzip ein Klarlack, der in allen Farben des Regenbogens glitzert. Er ist sehr schön, die Finger wirken dezent und doch eindeutig lackiert.